Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2015

Zurück zur Übersicht 2015

Erotokritos Arima Puppet Theatre, Griechenland

Costas Zaimakis vom Arima Puppet Theatre aus Griechenland brachte das Versepos des Kretischen Autors Vincent Kornaros aus dem frühen 17. Jahrhundert mit den Mitteln des klassischen Papiertheaters auf die Bühne. Zentrales Thema des Epos ist die Liebesgeschichte zwischen Erotokritos und Aretousa, der Tochter des Heracles, König von Athen. Erotokritos ist der Sohn eines treuen Beraters des Königs. Er verliebt sich in Aretousa und singt Abend für Abend unter ihrem Fenster. Die Prinzessin verliebt sich in den ihr unbekannten Sänger. Als der König entdeckt, wer es ist, lässt er Erotokritos gefangen nehmen. Freunde ermöglichen ihm die Flucht und er versucht, fern der Heimat seine Liebste zu vergessen. Familiäre Gründe führen ihn zurück nach Athen. Seine Liebe flammt wieder auf und er nimmt als „unbekannter Ritter“ an einem Turnier bei Hofe teil. Als Gewinner dieses Turniers kann er die Hand der Prinzessin gewinnen, so dass letztlich alles zu einem guten Ende für das Liebespaar kommt.
Costas Zaimakis eröffnete und begleitete das Spiel mit Livegesang. Damiet van Dalsum führte mit kurzen, deutschsprachigen Kommentaren durch die Aufführung, die Costas Zaimakis komplett in griechischer Sprache darbot. Auch die flüssigen Szenenwechsel der Flachfiguren auf der kleinen Bühne trugen zu der stimmungsvollen, perfekten Aufführung bei.