Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2014

Zurück zur Übersicht 2014

Frau Fischer und ihr Mann Figurentheater Ernst Heiter,
Alt-Schönau

Frau Fischer und ihr Mann waren dieses Jahr nicht nur an der Küste sondern auch auf der Insel Föhr zu Gast. Der dort angesiedelte Betreuungsverein Föhr / Amrum feierte ein Jubiläum. Grund genug, diese wunderbare Inszenierung einmal einzuladen. Wenn Katharina Sell und Frank Hirrich den Raum singend betreten und dann von der winzigen Hütte erzählen – und es auch zeigen – wie eng es dort ist, dann kann man sofort die Wünsche von Frau Fischer nachvollziehen, endlich etwas mehr Platz zu haben. Schließlich möchte man sich nachts mal in Ruhe umdrehen können und auch nicht immer gleich die Beine seines Ehegespons im Bauch haben. Dennoch macht diese Frau Fischer immer ein bisschen den Eindruck, als spiele sie die verschiedenen Stationen ihres Aufstiegs bloß. Ein Schloss ist ja ganz schön, aber man hat auch ständig mit dem Personal zu tun. Und Herr Fischer? Der bleibt, wie er war. Er findet es eher anstrengend, wenn seine Frau auf vornehm und mächtig macht. Eigentlich will er bloß seine „Ilsing“ zurück – und die bekommt er auch! War glücklicherweise alles nur ein Traum! Und Träume sollte man immer gut bewahren, besonders die schönen!