Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2014

Zurück zur Übersicht 2014

Die Kitzelspinne Kobalt Figurentheater,
Lübeck

„Die Kitzelspinne“ thematisierte auf märchenhaft kindgerechte Weise das Zusammenleben in der Natur. Der Zwerg Pompus lebt ganz glücklich in seinem Pilzhaus. Eines Morgens entdeckt er zwei hübsche kleine Rosabellen ganz dicht an seinem Haus. Über all dem hängt das große Spinnennetz. Hase Mulle findet die Rosabellen auch interessant, aber noch spannender ist für ihn das Salatbeet. Ärgerlich nur, dass eine Mücke durch die Gegend fliegt und man womöglich von ihr gestochen wird. Tja, und dann gibt es noch den Drachen Theobald, dessen zweiter Name Krokodil ist. Er lebt in einem Wald, direkt neben dem Garten von Zwerg Pompus. Theobald liebt Rosabellen. Sie schmecken so gut. Also knabbert er nachts daran. Das macht den Pompus ganz unglücklich. Da hat Mulle eine Idee: Man muss die Rosabellen durch einen Zaun schützen! Gesagt – getan. Doch damit handelt sich die kleine Gruppe andere Probleme ein, aber am Ende gibt es für alles eine Lösung.
Silke Technau spielte die Geschichte, in dem jeder seinen Platz finden kann, mit Witz und Beschaulichkeit. Begleitet wurde sie durch Felix Kroll, der seinem Akkordeon nicht nur schöne Melodien entlockte, sondern auch jede Menge ungewöhnliche Geräusche. Einfach schön.