Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2013

Zurück zur Übersicht 2013

20 Jahre Poppenspäler Museum in Husum Gila Terheggen, Pole Poppenspäler Förderkreis e. V.

Es war eine museale Zeitreise in einer Wunderkammer des Puppenspiels. Wenn Träume wahr werden: Gila Terheggen und Hiltrud Vorberg-Beck führten in diese faszinierende Wunderwelt voller heiterer Impulse, Erinnerungen, Fantasien und Ideen ein. Sie erzählten von internationalen Puppentheater-Erlebnissen, märchenhafter Symbolik und kostbaren Begegnungen in dem Museum, welches am 6. Mai 1993 seine Türen öffnete. Jetzt, nach zwanzig Jahren und vier Umzügen konnte das Museum mit seinen eigenen Figuren, bereichert durch Exponate des Figurensammlers Markus Dorner (ehemals Sammlung Kaspari) in ein Traumschloss einziehen.