Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2011

Zurück zur Übersicht 2011

Mit Pole Poppenspäler durch die Storm-Stadt Birgit Empen, Brigitte Peters

Es begann bereits zu dämmern als sich zahlreiche Besucher der Pole Poppenspäler Tage vor dem Südflügel des Schlosses einfanden um mit Birgit Empen und Brigitte Peters die literarischen Seiten der Stormstadt zu erkunden. Der Rundgang führte an Plätzen aus Stormschen Novellen vorbei: am Schloss mit seinem großen Garten; an den Orten, die wir gut aus der Novelle „Pole Poppenspäler“ kennen; an Häusern, in denen der Dichter lebte und arbeitete. Es ist immer wieder faszinierend, wie leicht die Vergangenheit hier lebendig werden kann, wenn man vor Ort aus Storms Werken liest, oder, besser noch – sie vorgetragen bekommt. Gut eingestimmt auf die Storm'sche Dichtung, mit den aktuellen Bildern der Stadt, konnte man dann in den Rittersaal des Schlosses flanieren um sich hier von einer Lesung mit Hans Peter Bögel einfangen zu lassen.