Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2011

Zurück zur Übersicht 2011

Macbeth für Anfänger Thalias Kompagnons, Nürnberg

Klassisches Handpuppentheater auf der Spielleiste, ein schwieriger Stoff – Macbeth! Aber was hieß hier „für Anfänger“?? Um es vorwegzunehmen: Es war sehr hilfreich, die Geschichte zu kennen, denn was da schwungvoll und wunderbar durchkomponiert abrollte war ein Aufstand der Kasperpuppen. Schließlich möchten die nicht immer nur lustig sein, oder lehrreich, oder pädagogisch. Da ging dann doch einiges durcheinander und es trug durchaus zum Amüsement bei, wenn einem Spielweise und Spieltexte der Hohnsteiner vertraut waren. Denn gezeigt wurde zwar der Shakespear'sche Macbeth, aber eben von einer Kaspertruppe, die gerade in den ersten Proben zum Bühnenstück steckte. Da gab es mancherlei Eitelkeiten zu beseitigen und wenn es eine Figur zu sehr gruselte bei dem grausamen Spiel, verfiel sie doch lieber in ihre bekannte, gute Rolle. Witzige Einfälle, bestechende Dialoge, ein gut aufgelegter Tristan Vogt und ein perfekter Spieltakt sorgen für einen Theaterabend erster Sahne, der auch die Zuschauer amüsierte, die nicht so ganz textsicher waren. Da capo!!