Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2011

Zurück zur Übersicht 2011

Prinzessin Isabella Figurentheater Wolkenschieber, Kasseedorf-Griebel

Nach dem gewohnt leckeren Mittagessen ging es weiter mit einer brandneuen Produktion der Wolkenschieber. Dörte Lowitz hatte sich „Prinzessin Isabella“, das Kinderbuch von Cornelia Funke als Vorlage für eine „Mädchengeschichte“ genommen. Welche Mädchen träumt schließlich nicht irgendwann in ihrem Leben davon, eine Prinzessin zu sein, feine Kleider zu tragen, nicht aufräumen zu müssen und einfach nur Spaß zu haben . . .
Isabella hat nun so gar keine Freude an den Aufgaben, die sie als Prinzessin natürlich auch erfüllen muss: immer lächeln, stets schön frisiert sein und bloß nicht die Kleider schmutzig machen! Als sie schließlich ihre Krone in den Teich wirft, wird sie von ihrem Vater, dem König in die Küche verbannt – und was könnte für Isabella schöner sein, als endlich all die Dinge zu tun, die sich sonst „nicht gehören“. Bloß dass ihr Vater traurig ist, macht auch sie traurig. . .
Dörte Lowitz erzählte und spielte die Geschichte von Vater und Tochter am Königshof, von zickigen Geschwistern, verständnisvollen Bediensteten und einer auf „die richtige Form“ bedachten Königin warmherzig mit vielen lustigen Einfällen.