Rückblick

27. Pole Poppenspäler Tage 2010

Vom Fischer un syner Fru
Rosi Lampe, Leipzig

Das bekannte Märchen als plattdütsche Lesung durch das Puppentheater Rosi Lampe. Man traf sich zu spätnachmittäglicher Stunde in gemütlicher Runde im Café Brütt im Nordseemuseum. Dieser Treffpunkt signalisierte auch die Grundidee der Lesung. Wie ist es denn, wenn man sich auf Familienfesten begegnet, genug geschwatzt hat und die anwesenden Kinder sich vielleicht langweilen? Da kann man gut Märchen erzählen und diese mit den verschiedensten Geräuschen ausstatten. So erhielt hier der Butt sein ganz spezielles Timbre durch einen vorgehaltenen Topf. Daneben gab es noch andere Klangkörper für Gischt und Meerestoben zu entdecken – doch die mag jeder für seine eigene Version seines Lieblingsmärchens selbst finden und so eine ähnlich vergnügliche Zeit erleben, wie die Besucher "Vom Fischer un syner Fru". Zur Nachahmung unbedingt empfohlen!