Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2010

Zurück zur Übersicht 2010

Fuchs TheaterFusuion, Berlin

Poesievoll, bezaubernd, schön – die Geschichte „Fuchs“ hätte man nicht besser auf die Bühne bringen können als das TheaterFusion aus Berlin.
Mit Herz und - vom Akkordeon unterstrichener – spannender und gefühlvoller Atmosphäre, wurde der Inhalt von Freundschaft, Treue, Verführung, Neid, Einsamkeit und Umkehr und natürlich von der Liebe zwischen den Tieren erzählt.

Die Kinder und auch die Erwachsenen verfolgten gebannt dem Geschehen und das Dargebotene ließ niemanden kalt. Manch erwachsener Zuschauer wischte sich heimlich die eine oder andere Träne von der Wange…

Wunderbar auch, wie Susanne Olbrich den Kindern das Figurentheaterspielen ganz am Rande auch noch als Spielform nahebrachte, beispielsweise wenn sie zeigte, wie man auf der Bühne das Licht wechseln lassen kann, den Wald lebendig werden lässt …

Das schlichte Bühnenbild ließ Raum für das Erzählte und die lebendige Spielweise kam dadurch besonders gut zum Ausdruck.

Bereichert und angerührt verließen wir den Saal und hatten später noch Gelegenheit, uns bei Susanne Olbrich zu bedanken, bevor sie sich auf den Weg zurück nach Berlin machte.

Nicola Fischbach und Astrid Berger