Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2007

Zurück zur Übersicht 2007
 

Symbole im Märchen Vortrag von Edith Dörre,
Neukirchen

Das Märchen spricht zu uns in Symbolen und Bildern, die in ganze Prozesse eingebunden sind. Sie sprechen uns in unserer individuellen Existenz an und verweisen gleichzeitig darauf, dass unser Problem auch ein allgemeines ist. Im Symbol verdichten sich Erfahrungen, psychische Inhalte, vor allem auch Emotionen, die anders nicht darzustellen sind. (Verena Kast)
Edith Dörre machte mit uns einen Heilgang durch das Grimm-Märchen "Aschenputtel". Mit Hilfe der Symbole wird sie uns durch das Märchen führen, sodass wir uns in diesen Urbildern selber erkennen können.
Als Heilpraktikerin versteht sie es, Homöopathie mit Märchentherapie zu verbinden. Edith Dörre gründete vor 20 Jahren zusammen mit Klaus Dörre das Märchenatelier "Grüne Schlange".