Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2007

Zurück zur Übersicht 2007

Die entführte Prinzessin Marc Schnittger, Kiel

Marc Schnittger zeigte in diesem Jahr die Geschichte von Drachen, Liebe und anderen Ungeheuern nach dem Roman von Karen Duve.
Die Figuren - einfach auf die Hand gesteckte Holzkugeln. Wirklich? Marc Schnittger ließ seine behandschuhten Hände zu ausdrucksstarken Figurenkörpern werden, eine Spielform, die (nicht nur) dem Husumer Publikum schon aus „Handlungen" vertraut ist und die den prägnant gestalteten Köpfen gerecht wurde
Die Geschichte: Prinz Diego aus dem südländischen Baskarien und der nordländische Ritter Bredur werben um die Gunst der liebreizenden Prinzessin Lisvana. Bredur kennt Lisvana schon ihr ganzes Leben, schließlich wuchsen beide im Nordland auf. Diego, der Rivale Bredurs, kommt ein bißchen zu siegessicher daher - eine Prinzessin will schließlich erobert werden. So eskaliert die Brautwerbung schließlich in der Entführung der Braut nach Baskarien. Es beginnt eine abenteuerliche Odyssee, in deren Verlauf Zauberer und Drachen ebenso in Konflikt geraten wie die Gefühle der Prinzen und der Prinzessin und nichts so ist, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint.
Eine bezaubernde, fesselnde Vorstellung, der Kinder und Erwachsene gebannt folgten, verstand Schnittger es doch sogar die notwendigen Bühnenumbauten dramaturgisch zu akzentuieren.