Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2007

Zurück zur Übersicht 2007

Schöner leiden — eine Couch packt aus Theater Maskotte, Buchholz

Romantik-Hotel Altes Gymnasium Husum - die ehemalige Aula. Heute eine Ort an dem jedes Jahr ein besonderes Stück des Figurentheater Festivals stattfindet. Dieses Jahr machte nun die große rote Couch des Theaters Maskotte hier Station. Ute Kotte, selbstverständlich in ein knallrotes Kostüm gekleidet, wand sich aus dieser Couch und trat gewissermaßen als ihre Sprecherin auf - und was die sich schon alles anhören musste: Psychosen, Wahnvorstellungen, Macken, Ticks und Komplexe . . . Alles wurde mit einer Mischung aus Figurentheater und Schauspiel auf der wahrhaft ungewöhnlichen Bühne in Szene gesetzt. Die angebotenen Lösungen waren bisweilen ebenso skurril wie die Probleme, sollten sie einem im „wirklichen Leben" begegnen, schwer wiegen können. Mit spielerischem Witz, dem ihr eigenen Charme und puppentechnischer Präzision spielte Ute Kotte zwischen Humor und sozialer Realität, auf tragikomische Weise eine Frau, deren charmante Neurose erst zum Ende des Stückes offenbart wurde. Kurzweilig!