Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2006

Zurück zur Übersicht 2006

Jedermann Hohenloher Figurentheater, Herschbach

Das Mysterienspiel von Hugo von Hoffmansthal in der Fassung des Hohenloher Figurentheaters war in diesem Jahr das Eröffungsstück der Pole Poppenspälertage. Anders als in der berühmten Salzburger Fassung wurde es allerdings in der Kirche dargeboten und nicht davor. Die Ausstattung des Spiels aus der Meisterwerkstatt von Barbara und Günter Weinhold brachte mit Stabfiguren, Flachfiguren und Schattenspiel unterschiedlichste Ausdrucksformen des Figurentheaters in einem Stück. Einmal mehr beeindruckten Harald und Johanna Sperlich durch ihr abwechslungsreiches perfektes Zusammenspiel und die Bandbreite ihrer Stimmen, die den verschiedenen Charakteren des Stückes überzeugend Leben einhauchten. Ein begeistertes Publikum spendete langanhaltend Beifall.
Der ausverkauften Vorstellung vorangegangen waren einführende Worten des "Hausherren" der Marienkirche, Pastor Möhrs, die Eröffnungsreden des Bürgermeister Maaß und des Kulturbeauftragten des Kreises Nordfriesland sowie sachkundige Anmerkungen des Dr. Kahl, der an entscheidender Stelle im Kieler Kultusministerium das Figurentheatergeschehen des Landes seit vielen Jahren sachkundig begleitet.