Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2005

Zurück zur Übersicht 2005

Ich - Münchhausen Radieschenfieber Figurentheater

Was kann man Anfang September an einem Sonntagmorgen in einem Landgasthof bei Husum erleben? Wunderbares Figurentheater zum Beispiel! Matthias Jungermann aus Stuttgart war in diesem Jahr zum ersten Mal in Husum zu Gast.

Der Absolvent der Hochschule Stuttgart zeigte seine Diplomarbeit. Dabei hielt er sich eng an die Münchhausengeschichten von Gottfried August Bürger. Ein Riesensessel wurde zur variablen Bühne. "Geschichten, Geschichten, Geschichten, und keine davon ist wahr. Das einzige, was sich hinter all diesen Geschichten finden lässt, ist einer, der nur von sich selbst erzählt. Vielleicht können wir von Münchhausen die Finger nicht lassen, weil wir uns selbst, zumindest in Geschichten fabelhaft dargestellt sehen möchten . . ."

Diesem Credo folgte Jungermann in überzeugender Weise. Die ausdrucksstarke Körpersprache fand ihre Ergänzung in abwechslungsreichem Figurenspiel. Übertreibungen widmen sich in heutiger Zeit zwar anderen Themen, doch die egozentrischen Märchen des "Lügenbaron" haben nichts von ihrer Fazination verloren.