Rückblick Pole Poppenspäler Tage 2004

Zurück zur Übersicht 2004

Gänschen klein ging allein KOBALT Figurentheater

Musik und Kunst standen im Mittelpunkt dieser zauberhaften Inszenierung von Silke Technau und Stefan Schlafke: Das einfache Kinderlied vom "Hänschen klein" in immer neuen Variationen live am Klavier, gespielt von Johannes Birkhoff, begleitete die Geschichte der Gans Adele. Vorbild für Figuren- und Bühnengestaltung waren die Kinder- und Heidelandschaftsbilder der Worpsweder Malerin Paula Modersohn-Becker (1876 - 1907).

"Jeden Tag dieselbe Weide, derselbe Stall, dieselben Hühner . . ." - Die Welt hinter dem Weidenzaun ist bestimmt viel aufregender! Und so reißt Adele aus, um Abenteuer zu erleben: "Gänschen klein ging allein" - und vermisst bald ihre Freunde und die Geborgenheit ihres Zuhause. Doch ihre Freunde vermissen sie auch und machen sich auf die Suche. Eine wunderbare Geschichte über Aufbruch und wieder-nach-Hause-kommen.