Der kleine Drachen und das Küken


Kobalt Figurentheater, Lübeck

Drachen bewachen Schätze! So ist das jedenfalls bei Smaug aus “Der kleine Hobbit”. Drachen sind weise! Wie Fuchur aus der “Unendlichen Geschichte”. Drachen sind neugierig! Man denke nur an den kleinen Drachen Kokosnuss.
Der kleine Drache, der uns hier begegnet, muss alles zusammen sein. Er ist neugierig wie Kokosnuss – wie hätte er sonst das Ei entdecken können? Wenn es nottut, ist er auch geduldig, wie ein Drache der einen Schatz bewacht. Wie sonst hätte er es erwarten können, bis aus dem Ei ein Küken schlüpft? Und er ist, naja, vielleicht nicht unbedingt weise. Er ist ja noch ein kleiner Drache. Aber immerhin versteht er, dass die Schnecke ihm etwas Wichtiges zu sagen hat! Darüber hinaus ist er liebenswürdig und möchte sehr gern fürsorglich sein. Ein Wesen beschützen, das seinen Schutz benötigt – einen Schatz hüten!
Aber Küken haben ihren eigenen Kopf. Es dauert eine Weile bis der Drache bemerkt, dass Loslassen können genauso wichtig ist, wie Behüten. Und so entdeckt er den größten Schatz überhaupt – die Freundschaft mit einem Wesen, das so ganz anders ist, als er selber.
Ein Spiel mit fabelhaften Marionetten, das kindgerecht mit wenigen Charakteren eine Geschichte erzählt, wie sie Dir und mir jederzeit passieren kann, wenn wir nur achtsam genug sind.