SpNr. 13: Diva

Diva
Dali, Frankenstein und Punch – gewürzt mit Melancholie
Sofie Krog Teater, Dänemark

Auf der Bühne ist etwas, das aussieht wie ein samtummantelter Kühlschrank. Er beherbergt diverse Spielorte und es ist kaum beschreibbar, was sich dort alles abspielt.

Dennoch: Der Kopf(!) eines Professors versucht mithilfe des Kaninchens Eddie, seinen restlichen Körper zurück zu erhalten. In der gleichen misslichen Situation ist die Diva. Ihrem Butler ergeht es ebenfalls nicht so gut. Am Ende sitzt unser Liebling Eddie mit einer Gefährtin auf einer Insel unter einem blauen Himmel. Happy End? Mitnichten.

Sofie Krog, die letztes Jahr mit „The House“ begeisterte, zeigt modernes Figurentheater mit Puppen aller Größen in bisweilen makabren Lebens(?)lagen. Ein großer Spaß, gewürzt mit schwarzem Humor.

Text, Musik, Figurenbau, Szenografie, Lichtdesign und Spiel: Sofie Krog

Spieldauer: 45 Min.