37. Pole Poppenspäler Tage fallen wegen Corona aus

Liebe Festivalgäste und Interessierte,

leider können in diesem Jahr die Pole Poppenspäler Tage wegen der Corona Pandemie nicht stattfinden. Unser nächstes internationales Figurentheaterfestival wird damit voraussichtlich vom 24.9. bis 3.10.2021 stattfinden.

In der Zwischenzeit prüfen wir, ob einige Veranstaltungen für Kindergärten und Schulen bzw. an Wochenenden für Erwachsene und Familien möglich sind. Wenn das der Fall ist, werden wir diese hier und in der Presse bekanntgeben.

Es tut uns sehr leid diese Entscheidung treffen zu müssen. Insbesondere für unsere treuen Zuschauer, die sich wie wir, am Ende des einen schon auf das nächste Festival freuen. Und für alle Theater, aber ganz besonders für die, denen wir absagen mussten. Sind diese doch in aller Regel freiberufliche Künstler, denen abrupt die Möglichkeit genommen wurde, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Pole Poppenspäler Tage sind bei der Absage in „bester Gesellschaft“. Alle uns bekannten Festivals und Theateraufführungen sind für die nächsten Monate abgesagt. Auch wenn aktuell eine Öffnung unter Einhaltung der Abstandsregel der Theater im Gespräch ist, ist dies zumindest für uns nicht praktikabel. Da wir darauf angewiesen sind mindesten einen Kartenverkauf von 90 % zu erzielen, um eine schwarze Null schreiben zu können, sind die in Aussicht gestellten ca. 25 % an verkaufbaren Sitzplätzen einfach zu wenig. Und für etwaige Verluste haftet in letzter Konsequenz der Vorstand mit seinem Privatvermögen. Da ist wenig Spielraum für Experimente.

Nun hoffen wir Sie spätestens im nächsten Jahr wieder in einem oder dem anderen Spiel begrüßen zu können. Bleiben Sie gesund und uns treu. Und in der Zwischenzeit freuen wir uns auf Sie in unserem Museum, das wieder ab 19. Mai geöffnet ist.
Die aktuellen Ausstellung hat den Titel:

„Bewegte Vergangenheit – Figuren erzählen Geschichte(n)“

——————————

Das Programmheft rechtzeitig bei Ihnen zu Hause

Um das Programmheft zuverlässig mit genügend Zeit vorm Vorverkaufsbeginn zu erhalten, haben Sie die Möglichkeit, dieses anzufordern. Füllen Sie dazu bitte das unten stehende Formular aus und schicken Sie es ab.

Leider müssen wir aus rechtlichen Gründen auch von denen eine Einverständniserklärung erbitten, die  das Programmheft schon in den letzten Jahren erhalten haben.

Wenn Sie uns die Erlaubnis gegeben haben Ihnen das Programm zuzuschicken, erhalten Sie einmal jährlich das aktuelle Programmheft per Post. Dafür speichern wir Ihren Namen und ihre Adressdaten in unserer IT.



Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.